Termine

Windkraft – Industriezone bei der Königseiche ?

Die Firma Uhl Windkraft aus Ellwangen plant am Standort ES-02 Sümpflesberg (zwischen Baiereck und Büchenbronn) die Einrichtung einer Windkraft – Industriezone mit 3 Windkraftwerken.

Dies bedeutet einen erheblichen Eingriff in Landschaft und Natur und es kommt zu einer deutlichen Verschlechterung der Lebens- und Wohnqualität.

Besonders Baiereck und Büchenbronn, aber auch Krapfenreut, Nassach, Diegelsberg, Thomashardt und Schlichten werden negativ betroffen sein.

Um über die Auswirkungen dieses Projektes zu informieren, lädt die Bürgerinitiative PRO SCHURWALD  ein zu einer

Informationsveranstaltung

am, Montag, den 30. Mai 2016   um   19:30 Uhr

73066 Uhingen-Baiereck, TSV-Halle, Köhlerstraße 13

______________________________________________________________

Gemeinderat Winterbach entscheidet über Windkaftindustrieprojekt am WN-34 Goldboden

Der Gemeinderat von Winterbach entscheidet am Dienstag, den 31. Mai 2016 – in öffentlicher Sitzung – über sein Einvernehmen zu dem Windkraftprojekt  der  EnBW  am  WN-34 Goldboden.

Dies ist eine gute Gelegenheit für die Bevölkerung sich über dieses Industrieprojekt zu informieren. Die EnBW plant eine Information für die Öffentlichkeit erst am 04.07.2016, nachdem alle Entscheidungen gefallen sind und einen Tag nach der Bürgermeisterwahl in Winterbach.

Die Sitzung des Gemeinderates findet statt:

Dienstag, 31. Mai 2016,  18:30 Uhr

73650 Winterbach, Altes Rathaus, Marktplatz 1

Winterbach Gemeinderat-Sitzung 31.05.2016

______________________________________________________________

Gemeinderat Winterbach entscheidet über Windkaftindustrieprojekt am WN-34 Goldboden

Der Gemeinderat von Winterbach berät am Dienstag, den 26. April 2016 über das Windkraftprojekt  der  EnBW  am  WN-34 Goldboden.  Danach  soll  bereits  am 03. Mai 2016 vom Bauausschuss abschließend über die Zustimmung der Gemeinde entschieden werden. Beide Sitzungen sind öffentlich.

Da es von der EnBW bisher nur sehr wenige Informationen zu diesem Bauvorhaben gibt, sind dies gute Gelegenheiten um sich zu informieren.

Die Sitzung des Gemeinderates findet statt:

Dienstag, 26. April 2016,  18:30 Uhr

73650 Winterbach, Altes Rathaus, Marktplatz 1,

Winterbach Gemeinderat-Sitzung   26.04.2016

______________________________________________________________

Infoveranstaltung:

Windpark Buocher Höhe – Richtig oder rücksichtslos?

Donnerstag, 03. März 2016 um 19.30 Uhr
71404 Korb, Remstalhalle, Brucknerstraße 14

Buocher Höhe 03.03.16

  • Tatsachen zur Wirtschaftlichkeit von Windrädern in Baden-Württemberg, insbesondere auch zu Schwachwindanlagen
  • Erfahrungsberichte von Betroffenen, die in der Nähe von Windkraftanlagen leben müssen
  • Informationen zum Artenschutz der bedrohten Populationen
  • Eine Bewertung der politischen Motivation dieses rasanten Zubaus

Bei dieser Veranstaltung werden Sie viele Eindrücke gewinnen, die auch für die Windkraft-Vorhaben in Ihrer Umgebung zutreffen. Nur wenn Sie sich rechtzeitig und umfassend informieren, können Sie bewerten, was Windkraft für Sie persönlich in Zukunft bedeutet.

______________________________________________________________

Informationsveranstaltung mit dem Landtagsabgeordneten Haußmann zum Windkraftprojekt am Goldboden

Die EnBW plant an der Goldbodenkreuzung bei Manolzweiler drei Windkraftanlagen zu errichten.

Der Abstand zur Wohnbebauung ist viel zu gering: Engelberg 1.000 Meter, Manolzweiler 1.100 Meter, Hohengehren 1.500 Meter, Thomashardt 1.500 Meter, Schlichten 1.600 Meter.

Der FDP-Landtagsabgeordnete Jochen Haußmann kommt auf Einladung der Bürgerinitiative PRO SCHURWALD, um sich vor Ort zu informieren. Das Informationstreffen findet statt:

Samstag, 20. Februar 2016, 16:00 Uhr

Goldbodendenkmal (nahe Goldbodenkreuzung L 1150 / K 1209)

Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen sich über den Windkraftstandort zu informieren und mit dem Abgeordneten und der Bürgerinitiative zu diskutieren.

______________________________________________________________

Regionalplan Windkraft auf der Zielgerade

Die Regionalversammlung des Regionalverbandes Stuttgart berät und beschließt am 30.09.2015 den Regionalplan Windkraft. Hierin werden die einzelnen Windkraft-Vorranggebiete festgelegt.

Die Bürger sind zu dieser öffentlichen Sitzung eingeladen:

Mittwoch, 30. September 2015, um 15:30 Uhr

Sparkassenakademie, Konferenzsaal

70173 Stuttgart, Pariser Platz 3 A

(5 Gehminuten vom Hauptbahnhof)

Wir bitten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an dieser Sitzung teilzunehmen.

Antrag CDU:   CDU-Antrag 30.09.2015

Antrag GRÜNE:   GRÜNE-Antrag 30.09.2015

Antrag SPD:   SPD-Antrag 30.09.2015

Antrag LINKE:   Linke-Antrag 30.09.2015

Antrag FDP:    FDP-Antrag 30.09.2015

Antrag Innovative Politik:  Innovative-Politik-Antrag 30.09.2015

______________________________________________________________

Regionalplan Windkraft geht in Zielgerade

Der Planungsausschuss des Regionalverbandes Stuttgart berät am 16.09.2015 den Entwurf des Regionalplanes Windkraft und gibt eine Empfehlung an die Regionalversammlung. Dies ist eine wichtige und vorentscheidende Sitzung, bei der alle Windkraftstandorte diskutiert werden. Die Bürger sind zu dieser öffentlichen Sitzung eingeladen:

Mittwoch, 16. September 2015, um 14:00 Uhr

Kultur- und Kongresszentrums Liederhalle, Silchersaal (Altbau)

70174 Stuttgart, Berliner Platz 1 (Eingang Breitscheidstraße)

Über jedes Gebiet wird einzeln diskutiert und abgestimmt; so wird die Position jedes Regionalrates und jeder Fraktion transparent. Diese Positionen der Parteien mag für den einen oder anderen Bürger auch ein Kriterium für die Stimmentscheidung bei der Landtagswahl im März 2016 sein.

.

Positionen der Parteien:

Die Grünen, Freie Wähler und Die Linke haben ihren Standpunkt zur Windkraft in Positionspapieren definiert; bei den anderen Parteien ist der interne Diskussionsprozess noch nicht abgeschlossen:

CDU:   CDU Homepage

Bündnis 90/ DIE GRÜNEN:   Grüne – Windkraft in der Region Stuttgart 15-08-15

    unsere Stellungnahme hierzu:  Stellungnahme BI PRO SCHURWALD Positionspapier Grüne 19-08-15

SPD:  SPD-Homepage

FREIE WÄHLER:    Freie Wähler – Windkraft – der regionale Beitrag zur Energiewende ist eine solidarische Verpflichtung 15-07-15

   unsere Stellungnahme hierzu:  Stellungnahme BI PRO SCHURWALD Positionspapier Freie Wähler 20-08-15

DIE LINKE:   Positionspapier Windenergie 09-07-15

FDP:   FDP Homepage

Unser Aufruf an die Regionalversammlung „Aus der Maximalplanung muss eine Minimalplanung werden“:

BI Pro Schurwald — Aufruf Regionalversammlung 16-10-14

Windkraft Schurwald 30-07-15

Vorranggebiete Schurwald

Falls Sie die Parteien bzw. die Regionalräte kontaktieren wollen um Kommentare, Hinweise und Meinungen mitzuteilen, finden Sie die Kontaktdaten  hier

______________________________________________________________

Regionalräte besuchen Windkraftstandorte im Schurwald

Die Regionalversammlung wird im September 2015 über die Windkraftstandorte in der Region Stuttgart entscheiden. Im Sommer wird nun die Regionalratsfraktion der CDU verschiedene potentielle Standorte besuchen, um sich ein Bild vor Ort zu machen und mit den Menschen zu sprechen. Im Kreis Esslingen finden zwei Veranstaltungen statt:

  • Donnerstag, 30. Juli 2015 ab 17:00 Uhr
    Treffpunkt in Aichwald, Parkplatz Restaurant Waldschänke, Plochinger Str. 25 (Aichschieß).
    Hier wird es in erster Linie um den Standort ES-03 Weißer Stein gehen, aber selbstverständlich können auch alle anderen Standorte angesprochen werden.
  • Freitag, 04. September 2015 ab 17:00 Uhr
    Treffpunkt in Baltmannsweiler / Manolzweiler, Parkplatz bei der Bushaltestelle Winterbach Goldboden (an der Goldbodenkreuzung L1150 / K 1209). Bei dieser Veranstaltung stehen die Standorte ES-02 Sümpflesberg, ES-04 Probst und WN-34 Goldboden im Fokus.

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit den Regionalräten vor Ort Ihre Meinung zum Ausbau der Windkraft im Schurwald zu sagen. JETZT ist der richtige Zeitpunkt, später ist es zu spät!

______________________________________________________________

Regionalräte besuchen ES-04 Probst

Die Regionalversammlung wird im September 2015 über die Windkraftstandorte in der Region Stuttgart entscheiden.

Die FDP-Regionalfraktion möchte sich vor der Entscheidung im September ein Bild vor Ort machen und mit den Bürgerinnen und Bürgern sprechen. Hierzu wird sie am Freitag, den 07. August 2015 mehrere potentielle Standorte besuchen und auch in Lichtenwald Station machen:

Freitag, 07. August 2015 um 13:00 Uhr
Treffpunkt am Bürgerzentrum Lichtenwald

Hierbei soll es vor allem um den Standort ES-04 Probst gehen. Der Abstand zur Wohnbebauung in Hegenlohe (stark bedrängende Wirkung) und Reichenbach beträgt hier nur 700 m, zum Naturfreundehaus nur 450 m. Es ist deshalb eine erhebliche Verschlechterung der Wohn- und Lebensqualität zu befürchten.

Der Regionalverband hat ES-04 Probst mit NULL Punkte bewertet (max. 5 Pkt. möglich) und wollte ihn bereits streichen, Windkraft Nord (WKN), als potentieller Investor verhindert dies bis jetzt. Nun soll ein Windmessmast errichtet werden.

Wir bitten Sie, zahlreich zu dieser Veranstaltung zu gehen und den Regionalräten vor Ort Ihre Meinung zum Ausbau der Windkraft im Schurwald zu sagen. Helfen Sie mit, dass der Schurwald als Natur- und Erholungsraum – für uns und unsere Kinder – erhalten bleibt und nicht zur Windindustriezone wird.  JETZT ist der richtige Zeitpunkt, später ist es zu spät!

______________________________________________________________

Leben mit dem Windrad

Der Schurwald soll ein Schwerpunkt beim Ausbau der Windkraft in der Region Stuttgart werden. In 10-km Umkreis von Baltmannsweiler – Lichtenwald – Reichenbach sind 18 Windkraftstandorte geplant. So könnten wir bald von bis zu 60 – 90 Windkraftwerken eingekreist sein. Der Schurwald droht vom Natur- und Erholungsgebiet zur Windindustriezone zu werden.

Was bedeutet dies für die Menschen auf dem Schurwald?

Windkraftwerke führen zu vielen Beeinträchtigungen in ihrer Umgebung, die Lebens- und Wohnqualität sinkt deutlich. Auch die Gesundheit der Menschen ist in Gefahr, denn Windkraftwerke erzeugen u.a. Lärm und Infraschall.

Besonders störend werden die rhythmischen Dauergeräusche empfunden. Anwohnern sprechen von „permanenter Lärmfolter“. Infraschall steht im Verdacht schwere gesundheitliche Schäden auszulösen; seine Auswirkungen sind bisher nur unzureichend erforscht.

Auf einer Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative Berken und des Verein Mensch Natur wird Dr. med. Johannes Mayer aus Friedberg/Bayern die von Windkraftwerken ausgehenden Gesundheitsgefahren erläutern; außerdem berichten zwei betroffene Familien aus dem Schwarzwald und Ost-Württemberg über ihre persönlichen Erfahrungen mit Windkraftwerken:

 

Leben mit dem Windrad 24-06-15 Vorderseite.png

 

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit sich aus erster Hand zu informieren, denn nichts ist aufschlussreicher und authentischer als das Gespräch mit Betroffenen.

Spiegel TV berichtete am 07.06.2015 zum dem Thema: Krank durch Infraschall: Der Kampf gegen Windkraftanlagen. Hierbei wurde auch die Situation des Referenten Konrad Saum aus dem Schwarzwald dargestellt.

Zum Fernsehbeitrag klicken Sie hier .

______________________________________________________________

Enoch Freiherr zu Guttenberg kommt …

Der Schurwald soll ein Schwerpunkt beim Ausbau der Windkraft in der Region Stuttgart werden. In 10-km Umkreis von Baltmannsweiler – Lichtenwald – Reichenbach sind 18 Windkraftstandorte geplant. So könnten wir bald von bis zu 60 Windkraftwerken eingekreist sein. Der Schurwald droht vom Natur- und Erholungsgebiet zur Windindustriezone zu werden.

Höchste Zeit sich zu informieren!

Auf einer Informationsveranstaltung des Verein Mensch Natur, Göppingen sprechen zum Thema Windkraft Enoch Freiherr zu Guttenberg und Dr. Ing. Detlef Ahlborn von der Bundesinitiative Vernunftkraft:

2015-04-22 Guttenberg-Plakat

Enoch Freiherr zu Guttenberg war 1975 Mitbegründer des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). 2012 ist er aus dem BUND ausgetreten, weil er die Zerstörung der Landschaft und Horizonte durch Windkraftanlagen ablehnt. Er kämpft gegen die Zockermentalität der Windkraftbranche und redet Klartext. Der Wert von Landschaft und Natur ist sein Thema.

Dr. Ing. Detlef Ahlborn ist Naturwissenschaftler und Fachmann für Energie und Kraftwerkstechnik. Er erläutert auf sachliche und verständliche Weise die physikalischen und technischen Anforderungen einer zuverlässigen Stromversorgung und die Möglichkeiten der Windkraft.

Freuen Sie sich auf einen interessanten und spannenden Abend. Der Weg lohnt sich!

._____________________________________________________________

Windkraft auf dem Schurwald

Die Bürgerinitiative   “PRO AICHWALD”   lädt ein,

zu einer Informationsveranstaltung:   “Windkraft auf den Schurwald”,

am   Dienstag, den 25. November 2014   um   19.00 Uhr

in der   Schurwaldhalle in 73773 Aichwald / Schanbach
Krummhardter Straße 54

Referenten:
• Bürgermeister Nicolas Fink
• Mitglieder der BI Pro Aichwald
• Michael Haueis – BI Pro Schurwald

Themen:
• Stand der aktuellen Planungen:
– Regionalplanung der Region Stuttgart
– Projektträger EnBW/SWE
• Bürgermeister Fink informiert über die aktuelle Situation und die Schritte, welche die Gemeinde Aichwald bezüglich des geplanten Windparks eingeleitet hat
• Bürgerinitiative „PRO SCHURWALD“ – Bericht aus Baltmannsweiler und Lichtenwald
• Mögliche Gesundheitsgefährdung durch Windkraftanlagen von Dr. med. Rebstock
• Umweltzerstörung in großem Stil
• Diskussion und Fragen

. _____________________________________________________________

Flächennutzungsplan 2030

Der Gemeindeverwaltungsverband Reichenbach (Baltmannsweiler, Hochdorf, Lichtenwald, Reichenbach) schreibt derzeit seinen Flächennutzungsplan fort
(2. Fortschreibung).

Hierbei wurden u.a. alle Standorte für Windkraftwerke aus dem Entwurf des Regionalplanes übernommen! Gegen den Regionalplan vorgebrachte Einwendungen und Widersprüche wurden (bisher) nicht berücksichtigt.

Vom 10.06.2013 bis 15.07.2013 (Auslegungsfrist) können die Bürger den aktuellen Planungsstand des Flächennutzungsplanes auf den Rathäusern einsehen.

Von den Gemeindeverwaltungen werden Informationsveranstaltungen durchgeführt:

Lichtenwald:

Dienstag, 18. Juni 2013,
19.00 Uhr

Bürgerzentrum,
Gassenäcker 1

Hochdorf:

Montag, 24. Juni 2013,
19.00 Uhr

Breitwiesenhalle,
Jahnstraße

Baltmannsweiler:

Dienstag, 02. Juli 2013,
19.00 Uhr

Kulturzentrum,
Baacher Straße

Reichenbach:

Mittwoch, 10. Juli 2013,
18.00 Uhr

Paul-Schneider-Haus, Paulinenstraße 15

Nutzen Sie diese Gelegenheit, besuchen Sie diese Informationsveranstaltungen und informieren Sie sich und sagen Sie Ihre Meinung.

Detaillierte Informationen finden Sie  hier

Bis zum 15.07.2013 können die Bürger Einwendungen und Stellungnahmen abgeben.

Vorschläge für Stellungnahmen finden Sie  hier

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s