Einführung

30.09.2015:  REGIONALPLAN  WINDKRAFT  VERABSCHIEDET

Am 30. September 2015 wurde von der Regionalversammlung Stuttgart der Regionalplan Windkraft verabschiedet. Leider wird es sieben Windkraft-Vorranggebiete mit einer Fläche von 380 Hektar auf dem Schurwald geben.

Die ursprüngliche Planung war jedoch noch viel extremer; so waren zehn Standorte mit einer Fläche von 720 Hektar geplant. Insgesamt sind drei Standorte entfallen und die Gesamtfläche wurde halbiert. Die verbliebenen Flächen haben zudem deutlich an Attraktivität verloren, so dass die Wahrscheinlichkeit, dass hier Windkraft-Projekte realisiert werden, gesunken ist.

Der Abstand zur Wohnbebauung vergrößerte sich an vielen Stellen erheblich. Dies verringert die Nachteile und Beeinträchtigungen für die betroffenen Menschen, bei einer möglichen Realisierung von Windkraftprojekten.

Besonders der Entfall von ES-04 Probst und die Verkleinerung von ES-02 Sümpflesberg (-60%) und WN-34 Goldboden (-72%) sehen wir als beachtlichen Teil-Erfolg.

Weitere Informationen finden Sie hier .

——————————————————————————————————-

Bilder und Graphiken zum Vergrößern anklicken !

SCHURWALD  SOLL  SCHWERPUNKT  FÜR  WINDKRAFTAUSBAU  WERDEN

  • Der Verband Region Stuttgart schreibt den Regionalplan fort und plant 96 Standorte / Vorranggebiete für Windkraftanlagen. Der Planungsdirektor der Region sieht den Bau von bis zu 500 Windkraftanlagen als realisierbar an.
  • Der Schurwald soll ein Schwerpunkt beim Ausbau der Windenergie werden. Auf fast jeder Bergkuppe des Schurwaldes werden Standorte ausgewiesen, dies sind visuell besonders exponierte Lagen.
  • Im 10 km-Umkreis von Baltmannsweiler und Lichtenwald sind 18 Vorranggebiete für Windkraftwerke vorgesehen. So könnten wir bald von bis zu 60 Windkraftwerken eingekreist sein.   [Vorranggebiete Schurwald]
  • Diese Vorranggebiete reichen bis zu 700 Meter an die Wohnbebauung heran.
  • Wenn diese Planung verabschiedet wird, haben potentielle Investoren einen Genehmigungsanspruch, d.h. sie allein bestimmen wo und in welcher Anzahl und Höhe die Windkraftwerke gebaut werden.   [Bedeutung Vorranggebiete]
  • In zwei Anhörungsrunden konnten die Bürger  zu diesen Planungen Stellung nehmen.   [Widerspruch]
  • In einem späteren planungsrechtlichen Verfahren haben Bürger keine Rechtsposition und somit keine Einflussmöglichkeit mehr.
  • Deshalb ist es wichtig, sich jetzt zu informieren  und jetzt zu handeln!

[Kriterien Ostwürttemberg]

 Karte Vorranggebiete[Planung Verband Region Stuttgart]

[Planungsziele und -grundsätze]

 WINDKRAFTWERKE  SIND  INDUSTRIELLE  GROSSANLAGEN

  • Windkraftwerke erreichen eine Höhe von 200 m – so hoch wie der Stuttgarter Fernsehturm.
  • Der Durchmesser der Rotoren beträgt ca. 100 m, die von ihnen überstrichene Fläche hat die Größe eines Fußballfeldes.   [Dimension Windkraftanlagen]
  • Wie jede Industrieanlage erzeugen Windkraftwerke Lärm, aber auch Infraschall und Schattenschlag – und das ständig.

WKA Größenvergleich.jpg

DER  SCHURWALD  IST  EIN  NATURSCHUTZRAUM  UND NAHERHOLUNSGEBIET

  • Der Schurwald ist ein bisher großräumig vollkommen unvorbelastetes Naturgebiet in der dicht besiedelten Industrieregion Stuttgart.
  • Alle Vorranggebiete in unserem Umkreis befinden sich in Regionalen Grünzügen, Landschaftsschutzgebieten, Gebieten für Naturschutz und Landschaftspflege und im Erholungswald. Hier ist bisher der Bau von Windkraftwerken verboten!
  • Windkraftwerke zerstören unser natürliches Landschaftsbild und führen zu einer Industrialisierung der Landschaft.   [Schurwald]    [Bild-Impressionen]
  • Alle Vorranggebiete in unserem Umkreis befinden sich in Waldgebieten. Je Windkraftwerk müssen bis zu einem Hektar Wald gerodet werden.                [Windkraft im Wald]

ES-04 Probst Reichenbach

[ES-04 Probst]

WINDKRAFTWERKE  GEFÄHRDEN  UNSERE  GESUNDHEIT  UND  BEIEINTRÄCHTIGEN  UNSERE  LEBENS-  UND  WOHNQUALITÄT

  • Der Verband Region Stuttgart selbst sieht erhebliche Umweltauswirkungen für Mensch und Gesundheit, ohne diese jedoch zu spezifizieren.
  • Windkraftwerke erzeugen Lärm, besonders störend werden die rhythmischen Dauergeräusche empfunden. Anwohner sprechen von „permanenter Lärmfolter“.   [Lärm]
  • Windkraftwerke erzeugen Infraschall, der im Verdacht steht, schwere gesundheitliche Schäden, wie Schlafstörungen, Bluthochdruck, Herzrhythmus-störungen, Tinnitus, Depressionen usw. auszulösen.   [Infraschall]
  • Tags stören Lichtschlag- und Schattenwirkung, nachts stören blinkende Flugsicherungsleuchten.
  • Windkraftwerke erzeugen eine ständige Unruhe, sie haben eine bedrängende Wirkung.
  • Die weitere Entwicklung unserer Gemeinden wäre massiv beeinträchtigt, denn wer möchte schon in der Nähe dieser Windriesen leben oder investieren.
    [Bild-Impressionen]
  • Es ist zu erwarten, dass die Immobilienpreise deutlich sinken, bis zur Unverkäuflichkeit, wodurch die Eigenheimfinanzierung junger Familien gefährdet und die Alterssicherung vieler Menschen zerstört würde. [Immobilienwerte]

 ES-04 Probst Hegenlohe 1[ES-04 Probst]

ZU  WENIG  WIND  IM  SCHURWALD

  • Baden-Württemberg ist ein relativ windarmes Land. Bestehende Windkraftwerke haben hier einen durchschnittlichen Auslastungsgrad von nur 13%.
  • Der wirtschaftliche Betrieb eines Windkraftwerkes setzt aber einen Auslastungsgrad von 23% voraus.
  • Der Windatlas Baden-Württemberg, auf dem die Planungen des Verbandes Region Stuttgart beruhen, basiert überwiegend auf Berechnungen, nicht auf Windmessungen  [Windatlas]
  • Der Windpark in Simmersfeld, im Nordschwarzwald auf 850 Meter Höhe, erreichte seit 2007 eine durchschnittliche Auslastung von nur 16%, der Stromertrag lag bei nur 60% der geplanten Menge.
  • Wenn in Simmersfeld auf 850 Meter Höhe keine positiven Ergebnisse erzielt werden können, ist dies im Schurwald auf 450 Meter Höhe auch nicht zu erwarten.   [Wirtschaftlichkeit]
  • Die für Windkraftwerke in Baden-Württemberg vorgesehenen Investitionen können an anderer Stelle mehr für die Energiewende bewirken.

 ES-02 Sümpflesberg Thomashardt 1[ES-02 Sümpflesberg]

 BÜRGERINITIATIVE  „PRO SCHURWALD“

  • Windkraft im Schurwald macht keinen Sinn!
  • Wir wollen den Schurwald als Natur- und Erholungsgebiet für uns und unsere Kinder erhalten.    [Position Naturschutzverbände]
  • Wir wollen ihn nicht für eine überstürzte und bisher unkoordinierte Energiewende für alle Zeiten verlieren!
  • Einige Wenige wollen – unter dem Deckmantel von Klimaschutz und Energiewende – Geschäfte auf Kosten der Allgemeinheit machen. Das dürfen wir NICHT zulassen!

 WN-34 Goldboden Hohengehren[WN-34 Goldboden]

Deshalb fordern wir:

Der Schurwald muss ein Vorranggebiet für Mensch, Natur und Umwelt bleiben!   [Schurwald]

 

Wenn auch Sie dieser Ansicht sind, erheben Sie Ihre Stimme jetzt! [Aktionen]

Stand:  15.10.2012

——————————————————————————————————-

Info-Flyer – Alle Infos in Kurzform

BI ProSchurwald Flyer 12-11-06

Informationsbroschüre der Bürgerinitiative „Pro Schurwald“ zum Thema Windkraft auf dem Schurwald.

——————————————————————————————————-

Leben in der Nachbarschaft von Windkraftanlagen – Kurzfilme

Wie erleben Menschen die Windkraftanlagen in ihrer Nachbarschaft?

Filme aus der Realität des Alltags:

Leben mit Windkraftanlagen    Dauer ca. 6 Min.

Umzingelt von Windrädern   Dauer ca. 6 Min.

.

Infraschall von Windkraftanlagen (10 Min.):

.

Mythen und Wahrheiten  –  Das Märchen von der Windkraft (14 Min.)

.

Nur laue Lüftchen (5 Min.)

Windenergie – Ein Minusgeschäft (2 Min.)

Undurchsichtige Geschäfte mit Windparks (7 Min.)

NDR – Windiges Geld  (45 Min.):

.

Das Leben in der Nähe von Windrad-Riesen – ein Erfahrungsbericht  (3,5 Min.):

.

Weitere Filme und Videos finden Sie hier .

_______________________________________________________________

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s